Aktuelles

Das seit kurzer Zeit auf unserer Homepage zu findende Logo weist bereits darauf hin: Die HTS ist in das Nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen worden. MINT-EC ermöglicht den nominierten Schulen die Entsendung von Schülerinnen und Schülern zu hochkarätigen Veranstaltungs- und Förderangeboten im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Außerdem bietet es Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen.  

Die HTS erhält den Preis "Beste Schule" im Rahmen des Bundeswettbewerbs Jugend-forscht 2015. In der Laudation heißt es:

"Die Jury hat das durchgängige MINT-Konzept der Hermann-Tast-Schule überzeugt, welches
den Forschergedanken schon ab der Unterstufe in besonderem Maße durch innovative Ideen
umsetzt. Dazu gehören vor allem:

  • die Einrichtung eines sogenannten offenen Labors, das allen Schülern auch während ihrer Unterrichtszeit offensteht, und in dem ein partnerschaftliches Schulklima herrscht,
  • neue Fächer, wie „Forschung und Technik“ im Wahlpflichtbereich, die auf Interessen von Mädchen und Jungen eingehen,
  • das Aufbrechen von klassischen Unterrichtsstrukturen zugunsten projektorientierten Lernens.

Es beeindruckt zudem, dass trotz der Entfernungen im ländlichen Raum neue Formen der Zusammenarbeit mit einer Universität gefunden wurden. Studenten der Ingenieurwissenschaften kommen in die Schule und experimentieren gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern in einer Schüler-Technik-Akademie. Bei allen Aktivitäten wird theoretisches und praktisches Lernen verbunden.

 

Die HTS ist als eine von drei Schulen für den bundesweit ausgelobten Preis "Beste forschende Schule" im Rahmen von "Jugend forscht 2015" nominiert.

Am 28. Mai 2015 findet ab 14 Uhr in unserer Aula die Siegerehrung für den "Bundeswettbewerb Fremdsprachen" statt. Dabei wird auch Julian Kallinowski (Klasse 9g) für sein überragendes Abschneiden im Fach Latein geehrt, das ihm nach 2014 den zweiten Landessieg einbrachte.

Marvin Hensen, der diesjährige Jufo-Landessieger aus dem 13. Jahrgang der Hermann-Tast-Schule, rüstet sich mit seiner Windmühle zum Endspurt.  Der Bundeswettbewerb läuft vom 26. - 30. Mai in Ludwigshafen. Entstanden ist die Idee zum Vertikalrotor auf dem heimischen Bauernhof, perfektioniert wurde die neuartige Entwicklung im Projektkurs 'regenerative Energien' - und das bis zur Patentreife! Marvin tritt in der Sparte 'Technik' in dem Jufo-Wettbewerb an. Hier ringt er gegen 18 Mitbewerbern um den Sieg. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Kjell Vagt aus der Klasse 5b hat das "Egg-Race" 2015 gewonnen. In einem Herzschlagfinale setzte er sich gegen Danny Faut aus der 5g durch. Beide hatten vorher in drei Durchgängen Treffer erzielt. Aufgabe war es, eine Konstruktion zu entwickeln, die ein Ü-Ei mit 30sekündiger Zeitverzögerung in einen Eimer befördert. Auf den weiteren Plätzen landeten: Niko Hass (6d), Jelka Vagt, Katharina Thomsen (beide 8c), Lara Lorenzen (8a) und Josina Bargel (8d). Bilder des Wettbewerbs finden Sie unter Schulbilder. Einen Artikel zum Abschlusswettbewerb finden Sie hier.

Den Naturpfadfinder-Wettbewerb 2014/2015 hat Lea Drab (6c) gewonnen. Den zweiten Preis erhält Tammo Schulz (5a), drittplatziert sind Mats Willy Rathmann und Nils Tiedböhl (5c) gemeinsam. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 


Zurück